Provence

Wanderreisen Provence Reisewelt Rombach Schiltach

wandern im Land der 1000 Farben

Wanderreise

Erleben Sie bunte Landschaften, malerische Dörfer und große Werke historischer Baumeister… Die Provence ist eine Region mit ganz besonderem, unnachahmlichem Flair. Wer träumte nicht schon davon, sich wie Van Gogh an den leuchtenden Farben von Himmel und Erde zu erfreuen? Bei ausgesuchten Wanderungen und sehenswerten Ausflugszielen lernen wir diese bekannte Gegend Südfrankreichs mit überraschend vielen Facetten gemeinsam kennen und vielleicht auch lieben. Kommen Sie mit in eine Region voll Sonne, Licht und Romantik!

Reisebeschreibung

Tag 1 – Anreise in die Provence
Am ersten Tag unserer Reise werden Sie von uns an Ihren Zustiegsorten abgeholt und wir beginnen gemeinsam unsere Reise nach Südfrankreich, die uns über Lyon – das Rhonetal – Orange in die Provence führt. Angekommen, beziehen wir unser gemütliches Hotel und lassen den Abend gemeinsam bei gutem Essen und Trinken ausklingen.

Tag 2 – Von Sernhac zum Pont du Gard & Avignon
Durch die Buschheidelandschaft der Garrigue mit ihrer duftenden Vegetation gelangen wir im Auf und Ab über die Hügelwellen des niederen Languedoc. Unser Ziel ist der Pont du Gard. Im Schatten dieses monumentalen Aquädukts aus römischer Zeit werden wir unsere Mittagsrast machen. Am Nachmittag besuchen wir die berühmte Stadt der Päpste – Avignon, die durch provenzalisches Flair und eine reiche Geschichte bezaubert. Die Freizeit dort nutzen wir zum Kaffeetrinken, Bummeln, Sightseeing,…
Gehzeit ca. 3,5 Std. ca. 300 Hm – auf und ab

Tag 3 – Ein Farbkasten unter unseren Füßen
Heute bewundern wir die Ockerfelder des Colorado Provencal bei Rustrel. Der Ocker, der bis in jüngere Vergangenheit dort abgebaut wurde, und sich in welligen Hügeln und pittoresken Felsen aufgeschichtet hat, leuchtet in über 20 Farben und strahlt einzigartige Atmosphäre aus. Eine leichte Wanderung führt uns durch dunkelgrüne Kiefernwälder und über den gelben, roten, braunen und weißen Boden, dessen Nuancen so intensiv sind, dass sie früher in Farbkästen verwendet wurden. Nach der Wanderung besuchen wir den malerischen Ort Fontaine de Vaucluse und bestaunen die türkisenen Wasser im geheimnisvollen Quelltopf der Sorgue.
Gehzeit ca. 2,5 Std. ca. 100 Hm – auf und ab

Tag 4 – Kleine Alpillen und historisches Baux-de-Provence
Wir starten unsere Tour in Maussanne-les-Alpilles und wandern entlang des Höhenzugs der kleinen Alpilllen. Unsere Blicke streifen fruchtbare Täler, in denen Oliven, Wein und Auberginen gedeihen, unsere Füße tragen uns durch eine vielfältige Landschaft. Unsere Mittagsrast machen wir auf einem wunderschönen Aussichtspunkt, von dem aus wir Blick auf das gegenüberliegende, historische Steindörfchen „Les Baux-de-Provence“ haben. Zum Abschluss der Tour besuchen wir den Ort, der mit seiner eindrucksvollen Burgruine offiziell als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet ist. Nun haben wir freie Zeit zum Eis essen, bummeln,…
Gehzeit ca. 3,5 Std. ca. 350 Hm auf und 200 ab

Tag 5 – Die Gorge du Verdon – der Grand Canyon Europas
Die längere Anfahrt zu unserer heutigen Tour lohnt sich: unser Wanderweg führt uns über felsige Passagen bis hinab an das strahlend blaue Wasser der Verdonschlucht, die nicht umsonst als „Grand Canyon Europas“ bezeichnet wird. Steile Felswände und gewaltige Massive umrahmen die atemberaubende Landschaft, in die sich der Verdon tief eingegraben hat. Ein kleiner Pfad führt uns in Serpentinen wieder hinauf. Anschließend bringt uns der Wanderbus zu einem wunderschönen Aussichtspunkt, von dem aus wir den „Canyon“ überblicken können. Mit etwas Glück zeigen sich an den schroffen Felsen majestätische Adler und Geier, die sich in die Lüfte schwingen.
Gehzeit ca. 3 Std. ca. 400 Hm – auf und ab

Tag 6 – Der Mont Ventoux – das Dach der Provence
Heute fahren wir ein Ziel an, das man als Wanderer nicht auslassen darf – den berühmten Mont Ventoux, den Hausberg der Provence. Schon seit Jahrhunderten fasziniert er Dichter, Denker und Bergsteiger, gilt er doch als Geburtsort des Alpinismus! Francesco Petrarca war es, der den Berg zum ersten Mal erklomm. Der Aufstieg erfordert damals wie heute etwas Kondition, aber atemberaubende Ausblicke entschädigen jede Mühe.
Gehzeit ca. 4,5 Std. ca. 500 Hm – auf und ab

Tag 7 – Heimreise
Am letzten Tag unserer Reise treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Die Wanderungen setzen normale Wanderkondition und Trittsicherheit voraus. Feste Wanderschuhe und bei Bedarf Telestöcke werden empfohlen. Die Wahl der Tagestour richtet sich immer auch nach dem Wetter.
Änderungen vorbehalten.

Leistungen

  • erstes Frühstück auf der Hinfahrt
  • Alle Fahrten im gemütliche Reisebus
  • 6x Übernachtung mit Halbpension 3*-Hotel in Cavaillon
  • alle beschriebenen Ausflüge mit 5x geführte Wanderungen, Schwierigkeit: mittel
  • Kurtaxe

Termine & Preise

Datum: 03.05. – 09.05.2020
Preis: 750 € p.P. mit Halbpension
EZ-Zuschlag: 175 €

weitere Informationen

erteilen Ihnen Sophia & Marc Rombach,
Tel: +49 (0) 78 36 / 95 59 03,
E-Mail: info@wanderreisen-rombach.de

Anfrageformular